Die PaysafeCard als anonymes Zahlungsmittel in Online Casinos

Wenn Du mit dem Gedanken spielst, Dein Glück endlich einmal bei einem Online Casino zu versuchen und in Zukunft ganz bequem von Zuhause aus am Spielautomaten zu zocken, dann haben wir hier vielleicht einen sehr interessanten Tipp für Dich. Wenn Du etwas besorgt um die Sicherheit Deiner Kreditkarten- oder Bankdaten bist, dann nutze doch einfach die PaysafeCard für eine erste Einzahlung – auch wenn Du bei allen hier vorgestellten Anbietern wirklich 100ig sicher aufgehoben bist.

Die PaysafeCard wird ganz einfach an einem der teilnehmenden Händler (Kioske, Tankstellen, etc.) gegen Bargeld gekauft. Für 10 Euro, 20 Euro oder 50 Euro erhältst Du dann einen 16-stelligen Code. Diesen gibst Du bei der Einzahlung wiederum im Casino ein und schon ist Dein Spielerkonto mit dem auf der PaysafeCard verfügbaren Betrag aufgeladen. Einfacher und anonymer geht es nun wirklich nicht.

Die PaysafeCard ist übrigens auch eine klasse Einzahlungsmöglichkeit um einen guten Überblick über die Ausgaben in Online Casinos zu behalten. Schließlich kannst Du bei einer angeschlossenen Kreditkarte immer weiterzocken und merkst vielleicht gar nicht, wie viel Du an einem schlechten Tag verlierst. Bei der PaysafeCard hast Du DEine Kosten wirklich immer ganz fest im Griff.

Die PaysafeCard wird als Einzahlungsmethode sowohl vom wohl besten Spielautomaten-Casino, dem All Slots, akzeptiert, ebenso wie vom besten No-Download Anbieter, dem Casino Euro, oder der einzigen Novoline Online Spielothek, dem Stargames Casino, und der exklusiven Merkur Online Spielothek, dem Sunmaker Casino.